Ausnahmeregelungen für die Universität Bremen und die Hochschule für Künste

Ausnahmeregelungen für die Universität Bremen und die Hochschule für Künste

Die Anlage zur Allgemeinen Entgeltordnung für die Universität sowie die Entgeltordnung der Hochschule für Künste sehen folgende Regelungen vor.

Kurse als Pflichtbestandteil des Studiums

Wenn Sprachkurse Pflichtbestandteil des Curriculums sind, findet die Allgemeine Entgeltordnung keine Anwendung und diese Sprachkurse sind kostenlos.

Diese Regelung gilt zur Zeit an der Universität für 

     
  • einige Spanisch- und Portugiesischkurse im Fachbereich 10 
  •  
  • einige Polnischkurse im Fachbereich 8 
  •  
  • Angebote des FZHB in Arabisch, Chinesisch, Neu-Hebräisch, Hindi, Latein und Türkisch für Studierende der Religionswissenschaften im Fachbereich 9 
  •  
  • fachorientierte Angebote in Englisch im Rahmen der Staatsexamensordnung  für Juristen
  • Angebote in fachorientiertem Englisch und Niederländisch in der Hanse-Law-School im Fachbereich 6
  • fachorientierte Angebote in Englisch für Wirtschaftsinformatik, Geologie und Chemie
  •  

An der Hochschule für Künste gilt diese Regelung zur Zeit für

  • Italienisch für SängerInnen im Fachbereich Musik

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Studiengang! 

Kostenübernahme für Incomings und Outgoings

Wenn Sie zu einer der folgenden Gruppen gehören, übernimmt die Universität für eine bestimmte SWS-Zahl die Kosten für Sie: 

  •  Sie haben einen Antrag auf ein Erasmusstipendium oder ein anderes Auslandsstipendium gestellt und können eine verbindliche Zusage dafür nachweisen, dann erhalten Sie in der Zielsprache bis zu 4 SWS, sowie 2 SWS Selbstlernpaket kostenlos. 
    Ausnahmen
     gelten für:
    • Englisch als Zielsprache: Die Kosten werden nur übernommen, wenn Sprachkurse / Selbstlernpakete mindestens mit einer Prüfung auf Niveau C1 (Unicert III) abgeschlossen werden,
    • distante Fremdsprachen (z. B. Arabisch, Chinesisch) sowie Polnisch und Russisch: Die Kosten werden für Sprachkurse mit insgesamt 6 SWS und 2 Selbstlernpaketen mit jeweils 1 SWS übernommen.
  • Gleiches gilt, wenn Sie ein Studium oder verpflichtendes Praktikum im Ausland planen und die Zusage über einen Studien- und Praktikumsaufenthalt nachweisen können.
  • Sie kommen aus einem anderen Land und studieren im Rahmen eines Hochschulvertrages oder eines Hochschulprogramms an der Universität/Hochschule für Künste oder Sie studieren in einem internationalen Studiengang. Dann unterstützt Sie die Universität/Hochschule für Künste mit 4 SWS Deutschunterricht, sowie 2 SWS Selbstlernpakete (S&B)
  • Sie kommen aus einem Land ohne Englisch als Schulfach oder Sie haben den zweiten Bildungsweg absolviert und Ihr Englisch liegt unterhalb der Stufe B1. Dann zahlt Ihnen die Universität 8 SWS Englisch.
     

Soziale Notlage

Wenn Sie sich in einer sozialen Notlage befinden, können Sie von Entgelten befreit werden. 

Kostenübernahme durch den Fachbereich

Sie zahlen nichts, wenn Ihr Studiengang oder Ihr Fachbereich den Kurs zahlt. 

Zusätzliche Regelungen nur für Studierende der Universität Bremen

Nur für Studierende der Uni gilt: Bei Buchung von Folgekursen innerhalb einer Fremdsprache wird eine ansteigende Ermäßigung gewährt (s. Belohnung für Motivation)

Für Studierende, die ihre Kenntnisse in ihrer Herkunftssprache (Türkisch, Polnisch, Russisch) oder Zweitsprache Deutsch und Englisch verbessern möchten, bieten wir Kurse (mit Fachprofil und ab einem Ausgangsniveau von B2) mit 2 x 2 SWS oder 1 x 4 SWS kostenlos an.

Kontakt

Weitere Infomationen erhalten Sie im Fremdsprachenzentrum bei Frau Jaene, Frau Jahnke oder Herrn Hachmann.