Arbeitsgruppe 4

Materialentwicklung und GER

 

Fr. 11:30 – 12:05

Online Language Courses and Online Collaboration

Jeroen van Engen (University of Groningen Language Centre, Netherlands)

Birgit Lijmbach (University of Groningen Language Centre, Netherlands)

Fr. 12:15 – 12:50

Connections to the MAGICC of academic writing - Platforms for transcontinental material distribution

Alexander Imig (Chukyo-University, Japan)

Fergus O'Dwyer (University College Dublin, University of Münster)

Morten Hunke (Aoyama Gakuin University, Japan)

Fr. 14:30 – 15:05

Die Mischung macht's: Materialentwicklung für heterogene Lernergruppen im Bereich "Englisch für Studierende der Ingenieurwissenschaften"

Prof. Dr. Christine Sick (htw saar, Germany)

Fr. 15:15 – 15:50

udE + GeR = Perspektive²: Kein Mathe, sondern Sprachunterricht

Alexander Grimm (Europa Universität Viadrina, Germany)

Sa. 10:30 – 11:05

Der handlungsorientierte Ansatz des GER - Anspruch und Realität beim Sprachtesten

Dr. Johann Fischer (ZESS, Universität Göttingen, Germany)

Sa. 11:15 – 11:50

Lücken schließen, Brücken bauen: Bestimmung von GER-Niveaus mit dem onSET

Dr. Thomas Eckes (TestDaF-Institut, Germany)

Sa. 12:30 – 13:05

Der GER als Messinstrument für fach- und berufsbezogene Fremdsprachenkompetenz? - Eine Bestandsaufnahme

Prof. Ines Busch-Lauer (Westsächsische Hochschule Zwickau, Germany)

 

Leitung

  • Dr. Astrid Buschmann-Göbels
  • Prof. Dr. Karin Kleppin

Raum

GW2 B2.890