Thema 3: Die Entwicklung von GER-vergleichbaren Deskriptoren in zwei- und mehrsprachigen Fremdsprachenkursen

Einige Hochschulsprachenzentren bieten Kurse an, in denen zwei oder mehrere Sprachen im Unterricht verwendet werden (z. B. Universität Basel: Englisch/Französisch/Italienisch, Ruhr-Universität Bochum: Englisch/Französisch, Humboldt-Universität zu Berlin: Englisch/ Italienisch)  In diesem Workshop (der sich als Auftakt zu einem längeren Arbeitsprozess versteht) werden wir zunächst eine Bestandsaufnahme der Übungsformen bzw. Situationen, in denen zwei- oder mehrere Fremdsprachen gleichzeitig genutzt werden, vornehmen. Anschließend werden wir zusammen Deskriptoren erarbeiten, die die damit verbundenen Kompetenzen (z. B. mündliche oder schriftliche Vermittlung zwischen Sprachen und Kulturen) widerspiegeln.

Topic 3: The development of descriptors comparable with the CEFR for bi- and multilingual language courses.

Courses in which two or more languages are used in class are offered at a number of university language centres (e.g. Basel University: English/French/Italian, Ruhr University Bochum: English and French, Humboldt University Berlin: English and Italian). This workshop (which is to be seen as the beginning of a longer process) will begin by taking stock of the types of exercises and situations in which two or more languages are used simultaneously. We will then go on to develop descriptors that reflect the skills connected with the aforementioned activities (e.g. oral or written intercultural and linguistic mediation).

Zeit/Time

Freitag/ Friday 24.2.2017; 16:30 - 18:00

Raum/ Room

GW2 B2.860

Referenten/Presenters

David Bowskill (Humboldt Universität Berlin)

Sprache/ Language

Deutsch/ German
Englisch/ English