Goethe-Institut Bremen (Gesine von Ribbeck) / Instituto Cervantes Bremen (Myriam Pradillo) / Institut français Bremen (Emmanuelle Serveau)

Raum B2900

Inhalt und Vielfalt der Lernplattformen des Instituto Cervantes, des Goethe-Instituts und des Institut français:

Wie lassen sich individuelle Lernprozesse fördern und welche Rolle spielen dabei unsere Lernplattformen?

Im Beitrag werden virtuelle Angebote präsentiert, die individuelle Lernprozesse ermöglichen.  Im Mittelpunkt stehen Übungs- und Kommunikationsanlässe, die  Studierende ihren Vorkenntnissen und Interessen entsprechend aussuchen und zusammenstellen können. Die Motivation, sich selbst Ziele zu setzen und zu verfolgen, erleichtert und beschleunigt den Lernprozess: „So bleibt das Angebot immer komplett individuell und personalisiert“, sagt Alexandra Mittler, Projektverantwortliche im Bereich Multimedia des Goethe-Instituts.

Präsentiert werden:

·         AVE  GLOBAL,  Aula Virtual Español

·         CVC Centro Virtual Cervantes

·         Practica español (multimediale Übungen)

des Instituto Cervantes sowie

·         Lernplattform

·         Community "Deutsch für dich"

·         Vokabeltrainer-App 

des Goethe-Instituts.

Zu dem Thema "Neue Herausforderungen für das Sprachenlernen und- lehren" gehört die Vielfalt an Materialen, die man online finden kann. Die Lehrer sowie die Lernenden müssen sich damit zurechtfinden und Entscheidungen treffen.

Die Webseite

·         Voyages en français

bietet innovative Lern- und Lehrwege, die zu einer virtuellen und interkulturellen Sprach- und Entdeckungsreise einladen und die sprachliche und kulturelle Vielfalt Europas dokumentieren.
Sie wurde vom Institut français in Madrid (Spanien) in Zusammenarbeit mit den Institut français in Bremen und Mailand, der Universität in Genua und der Open-University (Großbritannien) entwickelt und richtet sich an alle, die Französisch lieben, lehren oder lernen .

Im Anschluss an die Präsentationen bleibt Zeit für Fragen und für den Austausch von Erfahrungen. Die Angebote sind nicht nur für Spanisch-, Französisch- und Deutschlernende interessant,  sondern auch für Lehrkräfte, die aktuelle und multimediale Materialien und Übungen im Unterricht einsetzen.