Programm des Symposions: Autonomie und Asessment

Freitag, 4. März 2011

8.00 – 9.30

Anmeldung

9.30 – 10.30

Eröffnung, Grußworte

10.30 – 11.15

Plenarvortrag I

Language Assessment and Languages for Specific Purposes –
A Match Made in Heaven?

Prof. Dr. Christian Krekeler, HTWG Konstanz

11.15 – 11.30

Kaffeepause

11.30 – 12.30

Podiumsdiskussison

Das Pferd vom Schwanz her aufzäumen –
Testeritis als 11. Plage des Fremdsprachenunterrichts?

Moderation: Prof. Dr. Bernd Voss (Technische Universität Dresden)
Dr. Barbara Amling (Sprachenzentrum, Universität Rostock)
Dr. Anna Maria Harbig (Universität Bialystok)
Dr. Astrid Reich (Universität Bochum)
Dr. Thomas Vogel (Europa-Universität Viadriana, Frankfurt/ Oder)

12.30 – 13.30

Mittagspause
Unimensa am Boulevard, im Teilnahmebeitrag enthalten

13.30 – 14.00

Eröffnung der Buchausstellung

14.00 – 15.15

Arbeitsgruppen

Ausstellerpräsentationen

15.15 – 15.45

Buchausstellung, Kaffeepause, Posterpräsentationen

Posterpräsentationen, Raum B3009

15.45 – 17.00

Arbeitsgruppen

Ausstellerpräsentationen

17.00 – 17.15

Buchausstellung, Kaffeepause

17.15 – 18.00

Plenarvortrag II

The Assessment of Speaking and the Common European Framework for Languages

Dr. Neus Figueras Casanovas, Departament d’Educació, Generalitat de Catalunya, Barcelona

18.00 – 18.30

Verleihung des Bremer Forschungspreises des AKS für wissenschaftliche Arbeiten zur Erforschung des Fremdsprachenlernens und -lehrens an Hochschulen

18:30 - 19:00

außerordentliche Mitgliederversammlung des AKS

20.00 – 23.00

Konferenzdinner
Voranmeldung nötig

Bremer Ratskeller, Am Markt, 28195 Bremen

English Version

Samstag, 5. März 2011

9.00 – 9.45

Plenarvortrag III

Auf die produktiven Fertigkeiten kommt es an! - Plädoyer für handlungsorientiertes Sprachtesten

Dr. Johann Fischer (Universität Göttingen, Präsident CercleS)

9.45 – 10.00

Buchausstellung, Kaffeepause

10.00 – 12.00

Arbeitsgruppen

Ausstellerpräsentationen

12.00 – 12.15

Buchausstellung, Kaffeepause

12.15 – 13.00

Podiumsdiskussison

Autonomie und Assessment –
Bilanz und Perspektiven

Moderation: Dr. Doris Gebert (Sprachenzentrum Universität Potsdam)
Dr. Olaf Bärenfänger (Sprachenzentrum, Universität Leipzig)
Dr. Johann Fischer (ZESS, Universität Göttingen)
Dr. Michaela Perlmann-Balme (Goethe-Institut)
Dr. Peter Tischer (Sprachenzentrum, Universität Saarbrücken)

13.00 – 13.30

Tagungsevaluation, Schlussworte

14.30 – 16.30

Stadtführung
Voranmeldung nötig

Treffpunkt: Bremer Roland, Marktplatz