Workshop Programm Samstag 10:30 Uhr

Samstag 10:30 – 11:10 Uhr

Samstag 11:20 – 11:50 Uhr

Samstag 12:15 – 12:50 Uhr

Workshop 1A

Integriertes Fach- und Sprachenlernen

Raum: B 2880

Do EAP textbooks meet the pedagogical challenges of providing teaching materials for diverse EAP classrooms?

Mahaesvary Kayser /  Anna Makarova (Fremdsprachenzentrum Bremen, Deutschland)

Fach- und Berufssprache Medizin: Eine Herausforderung für Sprachenzentren

Dr. Fabienne Quennet / Nicola Jordan (Philipps-Universität Marburg, Deutschland)

„Mehrsprachiges berufsorientierendes Portfolio“ als Instrument der autonomen Berufsorientierung in mehrsprachigen fachspezifischen Bereichen

Dr. Andrei Kolesnikov (Staatliche S.Jessenin-Universität Rjasan, Russland)

Workshop 1B

Integriertes Fach- und Sprachenlernen

Raum: B 2890

Interdisciplinary, collaborative, problem-based, content- and language-integrated: teaching and learning English in the 21st century

Hana Němcová (Masaryk University Brno, Language Centre, Tschechische Republik)

Features of English for Food Technology and Engineering

Olga Kovalchuk (Kyiv National Linguistic University, Ukraine)

CLIL Interdisciplinary Projects in Technological and Cultural Spheres: Comparative Analysis

Prof. Dr. Nina Popova / Liudmila Devel (Saint-Petersburg State Polytechnic University, Russland

Workshop 2

Integriertes sprachliches und interkulturelles Lernen

Raum: B 2900

Vielfalt als Chance - Aktivierende Lehrmethoden im Fremdsprachenunterricht mit internationalen Studierenden

Kirstin Reil (Hochschule Bremen, Weiterbildung, Deutschland)

Intercultural Effectiveness Training (IET) as a tool for intercultural learning

Klaske van der Veen (Language Centre University of Groningen, Niederlande)

Intercultural Learning - weaving it into the tapestry

Prof. Dr. Silke Gwendolin Järvenpää (Hochschule München, Deutschland)

Workshop 3

Unterricht mit mehrsprachigen Lernerinnen und Lernern

Raum: B 3010

Lernerfahrungen über Sprachfamilien hinaus - ein Beitrag zur Förderung von Lehr- und Lernkompetenz

Anna Schröder-Sura (Universität Gießen, Deutschland) / Prof. Dr. Steffi Morkötter (Universität Rostock, Deutschland)

Polnische Herkunftsprecher in den sprachpraktischen Curricula der Slavistik-Institute an deutschen Hochschulen: Übersicht, Analyse, Ausblick

Dr. Katarzyna Różańska (Universität Hamburg, Institut für Slavistik, Deutschland)

 

Working Plurilingually in the Additional Language Classroom The Intercultural Story Telling Blog

Jaclyn Wilson (Blanquerna. Universitat Ramon Llull, Spanien)

Workshop 4A

Lernerunterschiede, Lernstrategien und Vermittlungsmethoden

Raum: B 3770

Sprachsensibilisierung und der kreative Umgang mit Sprache im Internet

Ulrike Bavendiek (Liverpool University, UK)

SNS als Lernraum – Ein kontext-sensitiver Blog-Editor als Interface zwischen formellem und informellem Lernen

Prof. Dr. Ikumi Waragai / Tatsuya Ohta / Marco Raindl (Keio Universität, Shonan-Fujisawa-Campus, Japan)

Zur Organisation und Durchführung bilateraler Tandems im Rahmen des EU-geförderten LLP-Projekts L3-TaSk

Manja Gerlach / Dorothea Spaniel-Weise (Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutschland)

Workshop 4B

Lernerunterschiede, Lernstrategien und Vermittlungsmethoden

Raum: B 3850

Stationenlernen als Möglichkeit der Binnendifferenzierung im Sprachunterricht für internationale Studierende


Dr. Nils Bernstein (Fachsprachenzentrum Universität Hamburg, Deutschland)

Fremdsprachenunterricht von den Lernenden ausgehend gestalten

Dr. Petra Kersten-Frisch (Deutschland)

(Sprachen-) Lernen trotz Medien-Hype! Anspruch und Wirklichkeit

Dr. Michael Langner (Universität Freiburg, Schweiz / Université du Luxembourg)