Chinesisch B1.1

Lernziele / Kompetenzen

  • Zielniveau B1.1
  • Lesen: Er/sie  kann 800 Hanzi und sicher erkennen und lesen, kann die jeweilige Bedeutung im betreffenden Kontext angeben und die Schriftzeichen in Pinyin umsetzen. Darüber hinaus kann er/sie mithilfe dieses Schriftzeichen-Fundus zahlreiche daraus gebildete Wortgruppen sehr sicher erkennen und verstehen. Er/sie muss  mindestens 50 häufig vorkommende Idiome im übertragenen Sinn sicher erkennen und verstehen.
  • Hören: Er/sie kann einfache Monologe/Dialoge verstehen und darin den übertragenen Sinn sowie die Idiome erkennen und verstehen.
  • Sprechen: Er/sie kann in Alltagssituation sicher, korrekt und lebhaft darstellen. Die Tiefe der Ausführung ist deutlich von derer A2.2 hervorgehoben.  Der Sprachfluss und Richtigkeit in Vokabular rundet die Qualität des Sprechens ab.
  • Schreiben: Er/Sie kann zu einem vorgegebenen Thema eigenständig einen Aufsatz in der Länge von mindestens 250 Zeichen schreiben.
  • Erfolgreiche Teilnahme am Abschlusstest

Inhalt

  • Thematischer Wortschatz zu den Bereichen: Aktuelle Themen in China, interkultureller Vergleich der Kulturen von China und dem Westen. Sachthemen im Bezug zum China-Studienaufenthalt.
  • Lesen: Lehrbuch, ausgewählte HSK-Texte, eigene Texte der Lehrkraft Hören: Lehrbuchinhalt, Spielfilm, HSK Audiomaterial Elementarstufe
  • Sprechen: Referat über ein aktuelles Thema in China oder einen kulturellen Unterscheid zwischen Deutschland und China
  • Schreiben: Bericht über Ereignisse/Erlebnisse in Bezug auf China’s Kultur
  • Selbstlernen: Handschriftübung in Schriftzeichen, abgegebene Internetseiten zu bestimmten Übungen, Textbearbeitung auf PC, Lesen mithilfe von Lexikon und ggf. Software
  • Landeskunde: China’s Gegenwart, Menschen in China

Hinweis

Eine Übersicht über die sprachlichen Kompetenzniveaus finden Sie hier.