Grammatik im Kontext II

Modulübersicht

Dozentin: Nuria Estevan

Kontaktadresse: nestevan@cervantes.es

Semester: nur im SoSe

SWS: 2 (Teil des Basismoduls A4-Sprachpraxis für Studierende der Hispanistik)

CP: 2

Spanischkenntnisse (B1) erforderlich/ Test erforderlich

Beschreibung / Inhalte

Der Kurs ist Bestandteil des Moduls A4a Basismodul Sprachpraxis, zusammen mit dem Kurs Schrifliche Kommunikation.

Der Kurs umfasst zwei Wochenstunden mit Übungen zur Grammatik im Kontext, das heißt ausgehend von authentischen Dokumenten und Übungen zur Systematisierung. Es wird mit einer umfangreichen Typologie von Übungen gearbeitet, die allen Varianten und Sprachregistern Raum gibt.

Das Ziel ist die Verbesserung der schwierigsten Lernprobleme für Deutsch-Muttersprachler, die den Erwerb der spanischen Grammatik betreffen:

  • der Subjunktiv
  • Zeitenfolge
  • indirekte Rede
  • Konditionalsätze
  • Präpositionen

Als Nachschlaggrammatik und für die Durchführung bestimmter Übungen ist es notwendig, die "Gramática básica del estudiante de español" zu erwerben, in der spanischen Ausgabe des Verlags Difusión /Klett.

Evaluation

50% der Endnote des Moduls A4b

Bibliografie

  • VV. AA. (2005): Gramática básica del estudiante de español, Barcelona, Difusión
  • Real Academia Española (2009) : Nueva gramática de la lengua española, Madrid, Espasa Calpe
  • Bosque, I. y Demonte, V. (1999) : Gramática descriptiva de la lengua española / Real Academia Española. Madrid, Espasa Calpe
  • Cartagena, N. y Gauger, H.M. (1989) : Vergleichende Grammatik Spanisch-Deutsch. Mannheim, Dudenverlag

Hinweis

Eine Übersicht über die sprachlichen Kompetenzniveaus finden Sie hier.