CIM und Studium Generale A1

Lernziele / Kompetenzen

  • Zielniveau A1
  • Lesen: Der Lernende kann einzelne vertraute Namen, Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z. B. auf Schildern, Plakaten oder in Katalogen, auf Postkarten, etc.
  • Hören: Er kann vertraute Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, die sich auf sich selbst, seine Familie oder auf konkrete Dinge in seinem Umfeld beziehen, vorausgesetzt, es wird langsam und deutlich gesprochen.
  • Sprechen: Er kann einfache Fragen stellen und beantworten, sofern es sich um unmittelbar notwendige Dinge und um sehr vertraute Themen handelt. Informationen zu einer Person geben und erbitten: Name, Nationalität, Alter, Beruf, Familienstand, E-mail-Adresse... Er kann auch über zwischenmenschliche Beziehungen sprechen.
  • Schreiben: Er kann eine kurze einfache Postkarte schreiben, z. B. Feriengrüße. Er kann auf Formularen, z. B. in Hotels Namen, Adresse, Nationalität usw. eintragen. Er kann seinen Wohnort beschreiben, ein Formular mit seinen persönlichen Daten ausfüllen. Er kann mithilfe des Wörterbuches einen Brief oder kurze Notizen verfassen.

Inhalt

  • Thematischer Wortschatz: Informationen zur Person, Familien-, Freundeskreis und Verwandtschaft, Verpflegung, Einkaufen, Ausbildung und Urlaub.
  • Alle vier Sprachfertigkeiten werden gleichermaßen geübt.
  • Lesen: Notizen und Mitteilungen. Schilder in Supermärkten, Geschäften und an Marktständen.
  • Hören: Kurze und einfache, interpersonale Dialoge und Unterhaltungen.
  • Sprechen: Kurze und einfache, interpersonale Dialoge und Unterhaltungen.
  • Schreiben: Postkarten. Formulare und Fragebögen.

Hinweis

Eine Übersicht über die sprachlichen Kompetenzniveaus finden Sie hier.