Sprachnachweise Universität Spanisch / Hispanistik

Folgende Nachweise der Sprachkenntnisse werden anerkannt:

Sprachdiplome DELE: Diplomas de Español como Lengua Extranjera

DELE A1
DELE A2
DELE B1
DELE B2
DELE C1
DELE C2

  • Internet: www.diplomas.cervantes.es ; www.bremen.cervantes.es
  • Prüfungsorte: Bremen, Hamburg, Aachen, Bonn, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Hannover, Köln, Lüneburg, Münster, Rostock u.a.
  • Ansprechperson in Bremen: Instituto Cervantes, Frau von Seggern ulrike.vonseggern@cervantes.es
  • Die Prüfungstermine in Bremen finden Sie hier.
  • Bekanntgabe der Ergebnisse: ca. 40 Tage nach den Prüfungen im April, Juli und Oktober und ca. 60 Tage nach dem Prüfungstermin vom Mai und November

Preise und Anmeldeformulare sowie ausführliche Informationen zur Prüfung finden sie unter www.bremen.cervantes.es/de/sprachdiplome_dele/default.htm

Sprachnachweise im Instituto Cervantes Bremen

  • Gefordertes Sprachniveau: B1
  • Prüfungstermin: Dienstag, 20. Juni 2017, im Instituto Cervantes Bremen
    Voraussichtlich von 11 bis 13:30 Uhr, eine Stunde Pause, mündliche Prüfungen voraussichtlich ab 14:30 Uhr
    Bitte bringen Sie zur Prüfung Ihren Personalausweis mit. Je nach Kandidatenaufkommen besteht die Möglichkeit eines Extratermins im September.

  • Kontaktperson: Frau Petra Pape, petra.pape@cervantes.es
  • Kosten: € 40,- (Für diejenigen, die die Anmeldung für die DELE-Zertifikate vorweisen können, entfällt diese Gebühr.)
  • Anmeldefrist: bis spätestens 1 Woche vor Prüfungstermin unter der o.g. E-Mail-Adresse möglich
  • Bekanntgabe der Ergebnisse und Bescheinigung: etwa 3 Tage nach Prüfungstermin
  • Ein Rücktritt von der Teilnahme am Sprachnachweistest kann bis zu 24 Stunden vorher erfolgen. Eine spätere Absage und Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist in keinem Fall möglich.

Inhalt:

Schriftliche Prüfung:

  • Leseverständnis: Beantworten von Fragen zu informativen Texten (Multiple-Choice-Verfahren). Auswahl von Informationen aus einem Text anhand einer Reihe von Fragen.
  • Schriftlicher Ausdruck: Verfassen von kurzen und einfach strukturierten Texten praktischen Inhalts, z.B. Notizen, Postkarten, etc. (80-100 Wörter).
  • Hörverständnis: Die Kandidaten hören in einer Tonbandaufzeichnung vier Übungen, die aus einfachen Dialogen oder Informationen bestehen. Zu diesen Texten sollen im Multiple-Choice-Verfahren Fragen beantwortet werden.
  • Grammatik und Vokabular: Zuordnen von verschiedenen Aussagen zu den entsprechenden Situationen. Auffinden von Wörtern oder Redewendungen, die nicht in den Textzusammenhang passen. Vervollständigen eines Lückentextes (Multiple-Choice-Verfahren).

Mündliche Prüfung:

Der Kandidat führt mit dem Prüfer einen kurzen Dialog, wie er sich in einer Alltagssituation abspielen könnte. Außerdem wird kurz die Studienmotivation erörtert.

Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen über Unterrichtsdauer

Beim Abitur mit 12 Schuljahren (G8)

Sprachniveau Dauer des Unterrichts

A1 Mindestens 1 Jahr

A2 Mindestens 3 Jahre

B1 Mindestens 6 Jahre

Fortgeführt bis Klasse 11

 

Beim Abitur mit 13 Schuljahren (G9)

Sprachniveau Dauer des Unterrichts

A 1 Mindestens 1 Jahr

A 2 Mindestens 3 Jahre

B 1 Mindestens 7 Jahre

fortgeführt bis Klasse 12

Der Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen der Niveaustufen B 2 und höher gemäß des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen ist, sofern das Abiturzeugnis die Niveaustufe nicht ausweist, über die Unterrichtsdauer nicht möglich. Gültigkeit der Sprachnachweise: wie auf dem jeweiligen Zeugnis/ Zertifikat angegeben.