Kurzanleitung Interaktive Sprachreisen

Anmelden bei der Sprachreise

Jedes Modul der Sprachreise (ein Paket für ein Niveau für eine Sprache) fordert Sie auf, sich anzumelden.

In dem Bildschirm „Benutzer auswählen“ geben sie ihren eigenen Namen ein (das kann und sollte der Benutzername sein, den Sie auch für die Anmeldung am Computer benutzen – aber nicht, wenn sie als „user“ angemeldet sind).

Wenn Sie sich das erste mal bei diesem Sprachmodul anmelden, werden Sie gefragt, ob ein neues Benutzerkonto eingerichtet werden soll. Bestätigen Sie mit Ja und geben sie im nächsten Bildschirm ein frei gewähltes Passwort ein (mindestens 4 Zeichen lang, bitte nicht vergessen!). Die Doppeleingabe des Passwortes soll vor Schreibfehlern schützen.

Wenn Ihr Name schon vorhanden ist, werden Sie aufgefordert, Ihr Passwort einzugeben.

Das Programm startet danach in dem Zustand, in dem Sie es beim letzten mal verlassen haben.

Zugänge zu den Übungen

Zugang Sprachkurs

Sie beginnen jedes Kapitel mit mit einer Bildergeschichte zu einem Reiseort. Beachten Sie,

  • dass Sie den zugehörigen Text aus- und einblenden können
  • dass Sie die Geschwindigkeit der Sprachwiedergabe einstellen können
  • dass Sie die Texte zu einem Bild selbst sprechen und damit von einem Bild zum nächsten schalten können

Danach folgen bunt gemischt Übungen zu allen Fertigkeiten. Einige Übungen werden mit der Maus bedient, andere zeigen ein Mikrofon und ermöglichen die Eingabe der Lösung per Mikrofon. Bei einigen Übungen werden die Lösungen per Tastatur eingegeben.

Zugang Prüfungsvorbereitung

Hier sind die Übungen nach Themenfeldern gegliedert, die sich an den Sprachfähigkeitskriterien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens orientieren.

Zugang Spezielles Trainig

Hier sind die Übungen nach Srachfertigkeiten (Leseverständnis, Schreibfähigkeit, Hörverständnis, grammatische Strukturen oder Wortschatz) gegliedert. Wenn Sie genau wissen, wo ihre Lücken sind, ist dies der geeignete Zugang.

Zugang Selbsttest (blaue Schrift)

In diesem Teil herrschen Testbedingungen: jede Übung muss in einer vordefinierten Zeit abgeschlossen werden und ein Testteil kann nicht wiederholt werden. Bitte machen Sie den Test erst, wenn Sie sich mit den Übungsarten vertraut gemacht haben.

Sprechen Sie!

Sprachenlernen ist immer mit Sprechen verbunden. Das Programm bietet sehr viele Sprechübungen an. Nutzen Sie das. Unsere Computer sind mit guten Mikrofonen ausgestattet und die Software für Spracherkennung ist schon sehr weit entwickelt.

Vor dem Start der Sprechübungen sollten Sie das Mikorfon kalibrieren (Anleitung dazu in der Online-Hilfe).

Beißen Sie sich nicht an einem Wort oder Satz fest, den das Programm nicht so bewertet, wie es Ihr Ziel ist. Gehen Sie nach 5 Versuchen zum nächsten Satz über und versuchen Sie es später noch einmal.

Die Spalten der Übungsliste

Spaltenüberschrift

Beschreibung

Lernweg

 

Hier finden Sie von oben nach unten die Abfolge von Stationen/Lektionen/Lerneinheiten und Fotogeschichten/Übungen (in „Exporer-Darstellung“ zum Aufklappen)

(Schutz)

Ein Schloss-Symbol bedeutet, dass diese Übung fest an diesem Platz ist und nicht gelöscht werden kann

T

Symbol für den Übungstyp (s. Liste der Übungstypen in der Online-Hilfe)

S

 

Wenn die Spalte ein stilisiertes Mikrofon enthält, können Sie diese Übungen mit Spracheingaben lösen.

H

Wenn die Spalte einen stilisierten Kopfhörer enthält, wird hier auch Ihr Hörverständnis trainiert.

Ergebnis

zeigt das Ergebnis der letzten Korrektur an (zu X% richtig gelöst)

Aussprachebewertung

Ein Kästchen in dieser Spalte zeigt an, dass nach Lösung der Aufgabe die Zusatzfunktion Sprechtraining möglich ist. Die Bewertung (Ihre Aussprache stimmt zu X% mit der Vorgabe überein) wird dann hier angezeigt.

Dauer

So lange haben Sie zur Lösung der Übung bis zur Korrektur durch den Video Tutor gebraucht. Wenn Sie die Übung mehrfach gelöst haben, finden Sie hier die insgesamt benötigte Zeit. Das Training der Aussprache wird nicht zeitlich erfasst.

Datum

An diesem Datum haben Sie die Übung das letzte Mal korrigiert.

Niveau 1, 2, 3

1 leicht | 2 mittel | 3 schwierig

(Niveau) Fertigkeit
A W H T G Ü

| Aussprache | Wortschatz | Hörverständnis | Textverständnis | Grammatik | Übersetzung