Türkisch A1.1

Lernziele / Kompetenzen

  • Lesen: Die Lerner können einzelne Wörter, kurze Sätze und sehr einfache Texte in türkischer Sprache lesen und mit den Besonderheiten des 'türkischen' Alphabets umgehen.
  • Hören: Die Lerner können sehr einfache Texte zu bekannten Themen bei langsamem Tempo und deutlicher Aussprache verstehen.
  • Sprechen: Die Lerner können zu bekannten Themen Fragen stellen bzw. beantworten, sich begrüßen, sich vorstellen, ihren Tagesablauf beschreiben  und einfache Wünsche ausdrücken
  • Schreiben: Die Lerner können simple persönliche Informationen geben und z.B. ihren Namen, ihr Alter, ihre Adresse und ihre Herkunft in entsprechende Formulare eintragen

Inhalt

TÜRKISCH ALS FREMDSPRACHE

  • Integriertes Training aller Fertigkeiten: Lesen, Schreiben, Sprechen, Hören. Einführung in das „türkische“ Alphabet und die Aussprache der zusätzlichen Buchstaben, Aussprache und Intonation im Türkischen
  • Sprachsystematik: Einführung in grammatische Grundkenntnisse  ( u.a. Konjugation im Präsens, Personalpronomen, Adjektive, Lokativ und Ablativ), Zahlen, Wortschatz 
  • Interkulturelles Lernen: Körpersprache, Anrede- und Höflichkeitsformen, Relevanz von Vor- und Nachnamen

TÜRKISCH ALS ERSTSPRACHE

In unserem Mehrsprachigkeitsprogramm gibt es Spezialkurse für Türkisch als Erstsprache auf den oberen Niveaus (ab B2)

  • Training der mündlichen wissenschaftlichen Kommunikation
  • Training des wissenschaftlichen Schreibens
  • Training der wissenschaftlichen Kommunikation mit Fachprofil Jura und Wirtschaftswisenschaften

Ihre Ansprechpartnerin

Anikó Brandt