Russisch A1

Lernziele / Kompetenzen

  • Lesen: Er/sie kann vertraute Wörter und ganz einfache authentische Sätze bzw. Texte verstehen, z.B. auf  Straßenschildern oder Plakaten.
  • Hören: Er/sie kann vertraute Wörter und ganz einfache Sätze aus dem eigenen Alltagsbereich verstehen, vorausgesetzt es wird langsam und deutlich gesprochen.
  • Sprechen: Er /sie kann sich in sprachlich sehr einfacher Form vorstellen und persönliche Angaben (Name, Alter, Nationalität u.ä.) seines Gegenübers erfragen und verstehen.
  • Schreiben: Er/sie ist in der Lage, auf  Formularen (z.B. in Hotels) seinen/ihren Namen, Adresse, Nationalität usw. einzutragen.

Inhalt

  • Lesen: Entwicklung der Lesefertigkeit von einfachen Texten aus dem Alltagsbereich. Entwicklung der Fähigkeit, bekannte Namen, Begriffe aus dem Alltagsleben, und sehr einfache russische Satzstrukturen, z.B. auf Hinweisschildern oder auf Postern vorzulesen, zu verstehen und zu übersetzen.
  • Hören: Schulung des Hörverstehens von monologischen und dialogischen Texten aus dem Bereich der Alltagskommunikation. Entwicklung der Fähigkeit, bei langsamem und deutlichem Gesprächstempo Begriffe des Grundwortschatzes und einfache russische Ausdrucke zu bekannten auf den Alltag bezogenen Themen zu verstehen.
  • Sprechen: Entwicklung der Fähigkeit sich zu bekannten Themen unter Verwendung einfacher Ausdrücke und Sätze zu verständigen.
  • Schreiben: Einführung in die kyrillische Druck und Schreibschrift; Groß und Kleinschreibung. Orthographische Sicherung des durchgenommenen Sprachstoffes. Entwicklung der Fähigkeit Formulare mit persönlichen Angaben auszufüllen.
  • Grammatik und Wortschatz: Einführung in die Besonderheiten der russischen Lautung wie Palatalisierung; Assimilation der Konsonanten; Reduktion der Vokale; Intonation der einfachen Aussage- und Fragesätze usw. Aktiver Wortschatz soll die gebräuchlichsten russischen Wörter aus den Bereichen des alltäglichen Lebens umfassen, wie:
    • Begegnung / Begrüßung
    • Namensgebung
    • Altersangabe
    • Wohnen / Leben
    • Woher ich komme
    • Länder / Nationalitäten
    • Sprachen u.ä.
  • Grundkenntnisse der russischen Grammatik: Wortarten; Verwendung der Fälle mit und ohne Präpositionen; Deklination der  Substantive,  Adjektive, Pronomina; Konjugation der Verben; Rektion der Verben; Numerale; Adverbien; Präposition; Konjunktion; einfache Satzstrukturen

Lehr-/Arbeitsformen:

  • Gruppengespräch
  • Gruppenarbeit (Dreiergruppe, Partnerübungen usw.)

Ihre Ansprechpartnerin

Larissa Ockert

Hinweis

Eine Übersicht über die sprachlichen Kompetenzniveaus finden Sie hier.